Aktuelles

22.03.2018

Daten-Rückkopplung: Porsche erprobt neue Wege


Viele Dienste stehen im Bereich Connected Car zur Verfügung, um Fahrzeugfunktionen über das Smart Phone anzusteuern. Auch wenn im Consumer-Bereich der Datenaustausch mit dem Fahrzeug bereits nahezu Standard ist, werden in der Entwicklung von Fahrzeugen meist nur Daten aus Experimenten und Simulationen verwendet. Die reale Beanspruchung von Fahrzeugen ist daher oft nur in Abschätzung verfügbar. In diesem Kontext erprobt die Porsche AG bereits seit längerem neue Wege, um großflächig Daten aus Fahrzeugen in Entwicklungsprozessen nutzbar zu machen. Hierbei unterstützt das Cybernetics Lab durch seine Expertise in der Datenanalyse und dem Machine Learning. Gemeinsam mit den Prozessexperten der Porsche AG wurde bereits 2017 ein initiales Projekt abgeschlossen, um die Verwendbarkeit der Daten für die Abschätzung von Fahrzeuglasten zu erproben. Hierbei entstand eine Analytics Suite zur Anwendung von Machine Learning in der Lastabschätzung, die in der weiteren Zusammenarbeit gestaltet und in die Systemlandschaft der Porsche AG eingebettet wird.
Bei Fragen zum Projekt wenden Sie sich gerne an Richard Meyes, M.Sc.