Aktuelles

24.02.2017

Ausbau der Kooperation des Cybernetics Lab mit der HKUST Hong Kong


Nach wiederholten Besuchen der Direktorin des Cybernetics Lab, Prof. Dr. Sabina Jeschke, an der HongKong University of Science and Technology (HKUST) in den vergangenen Jahren wird die Zusammenarbeit zwischen diesen beiden Forschungsinstitutionen nun weiter intensiviert. Am 6. und 7. Februar 2017 besuchten Prof. Zexiang Li, Prof.Winnie Leung (beide Robotics Institute) und Prof. Jie Gan(Center on Finance and Economic Growth) zusammen mit Vertretern der Industriebereiche Motion Control,Industrie 4.0 und Werkzeugdesign aus Shenzhen das IMA/ZLW & IfU. In Aachen präsentierten mehrere Forschungsgruppenleiter den Besuchern die interdisziplinäre Forschung und Lehre des Cybernetics Lab. Neben dem fachlichen Austausch standen vor allem Diskussionen zur Etablierung eines gemeinsamen dualen Studiengangs im Fokus. Er soll Studierenden zusätzlich zu technischen Fähigkeiten eine Ausbildung in unternehmerischen Kompetenzen bieten. Online verfügbare Veranstaltungen wie Massive Open Online Courses (MOOCs) oder Life‐Classes sowie ein Kerncurriculum sollen eine gemeinsame Basis schaffen. Der internationale Austausch mit standortspezifische Kursen und Softskill‐Seminare runden den geplanten Studiengang ab. Das Cybernetics Lab sowie der Lehrstuhl für Wirtschaftswissenschaften und Ingenieure (WIN) unter Leitung von Prof. Malte Brettel der RWTH haben sich schon seit längerem mit diesem innovativen Projekt beschäftigt, nun wurden abschließende Punkte zur gleichzeitigen Etablierung der entsprechenden Studiengänge an den beiden Hochschulen erörtert.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Forschungsgruppenleiterin Valerie Stehling M.A., die im Mai den Gegenbesuch der RWTH Delegation leiten wird, um die nächsten Schritte zu planen.