Dritter Weltmeistertitel für das Team Carologistics beim RoboCup 2016

Text RoboCup 2016 WM

Beim RoboCup 2016 in Leipzig hat das Team Carologistics zum dritten Mal den Weltmeistertitel in der RoboCup Logistics League gewonnen. Das Video zeigt eine gekürzte Version des Finales gegen die Roboter des Teams Solidus aus der Schweiz. Das Finale in voller Länge kann auf Youtube angesehen werden.

MOOC@TU9 - Robots

TU9 Lecture Mobile Robotics

Im Rahmen der 8. Live Session von MOOC@TU9 – Robots – am 8. Dezember 2014 hielt Prof. Sabina Jeschke eine Vorlesung zum Thema „Mobile Robots, Decentralized Algorithms and the 4th Industrial Revolution". Vor und nach der Vorlesung beantwortete sie Fragen der Teilnehmer der Session aus dem Live-Chat.

No. 3 lebt!

Text No.3 lebt

Bei der RoboCup WM 2014 in João Pessoa/Brasilien hat das Team Carologistics die erste der drei Technical Challenges gewonnen: die Collision Avoiding Challenge.

4. Roboterwettbewerb „Star Bots – Robots lost in Space“ am Schülerlabor RoboScope der RWTH Aachen

Text zu 4. Roboterwettbewerb

Vierter Roboterwettbewerb am IMA/ZLW & IfU (16. Mai 2014): Zehn Schülerteams konstruieren eigene Roboterkreationen auf Lego Mindstorms Basis. Thema der diesjährigen Veranstaltung: Science-Fiction, die Abenteuer von D2-R2 und „C-πPO“ in Anlehnung an R2-D2 und C-3PO aus den Star Wars Filmen.

Unsere Roboter unternehmen erste Schritte Richtung vollautonome kollaborative Montage

Text zu Unsere Roboter unternehmen erste Schritte Richtung vollautonome kollaborative Montage

Was sich im Video noch sehr bescheiden ausnimmt, ist der erste Schritt in Richtung einer Roboterzelle für kollaborative Montageaufgaben. Die Robotertrajektorie ist nicht fest vorgeben, sondern wird vom Roboter nach einer Beschreibung des Zielzustands berechnet. Zukünftig sollen so Mensch und Roboter gemeinsam Aufgaben umsetzen können, wobei sich die Roboterbewegungen ausschließlich aus einer Zielbeschreibung und der aktuellen Situation ergeben.

Ingenieure ohne Grenzen Challenge – Infos direkt aus Tansania!

Text zu Ingenieure ohne Grenzen Challenge – Infos direkt aus Tansania!

Für die Ingenieure ohne Grenzen Challenge arbeiten wir eng mit Partnerorganisationen vor Ort zusammen – wie z.B. mit MAVUNO Project aus Tansania. Charles Bahati, der Chef der Nichtregierungsorganisation, erzählt uns mehr über seine Organisation, die Projekte vor Ort und die Rolle von Ingenieure ohne Grenzen.

Ingenieure ohne Grenzen Challenge – Was ist das überhaupt?

Text zu Ingenieure ohne Grenzen Challenge – Was ist das überhaupt?

Fragen der Entwicklungszusammenarbeit in der Ingenieurausbildung? Passt nicht? Passt doch! Für die Ingenieure ohne Grenzen Challenge werden Studierende in Projektarbeit selbst aktiv und entwickeln Lösungskonzepte für bedürftige Regionen. Wir erklären, wie das neue Lehr- und Lernprogramm funktioniert!

Einblicke in unser ExAcT-Seminar „Academic Teaching“

Text zu Einblicke in unser ExAcT-Seminar „Academic Teaching“

Wie präsentiere ich mich und meine Inhalte? Wie trete ich auf? Fragen die sich häufig junge wissenschaftliche MitarbeiterInnen stellen, wenn sie die Lehrtätigkeit aufnehmen. Das ExAcT-Qualification-Seminar „Academic Teaching“ gibt Antworten und bietet Raum für methodische und didaktische Übungen und Lerneinheiten sowie den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen. Herzstück des Seminars ist die Videoanalyse eines Lehrvortrags mit ausführlichem Feedback.

Machbarkeitsstudie in der Technical Challenge der RoboCup Logistics League

Text zu Machbarkeitsstudie in der Technical Challenge der RoboCup Logistics League

Beim RoboCup 2014 zeigte unser Team Carologistics, dass auch mobile Manipulation mit unseren Robotinos möglich ist. Vielen Dank an die Knowledge-based Systems Group, welche für die Ansteuerung des Arms sorgte!

Weiter in Richtung Virtuelle Welten

Text zu "Weiter in Richtung virtuelle Welten"

Mit dem Ausbau unseres Holodeck wollen wir Teilnehmern ein noch immersiveres Erleben von virtuellen Welten ermöglichen. Hier wird die neueste Errungenschaft, eine Oculus Rift VR-Brille evaluiert. Das sieht von außen zugebenermaßen ein wenig seltsam aus...

Wir kleckern nicht!

Text zu "Wir kleckern nicht!"

In der Lehrveranstaltung Info2 „Hardwarenahe Programmierung und Simulation" können sich Studierende an der Programmierung eines kooperativen Roboterszenarios versuchen. Nachdem bei der letzte Demonstration noch einiges neben das Glas ging, haben wir den Code noch einmal aufgeräumt und sind nun für die nächste Veranstaltung gewappnet!

Gut gekühlt: Projektaufgabe 2013 im ZuseLab

Text zur Projektaufgabe InfoI

Dieses Jahr fand die Projektaufgabe zur Vorlesung Informatik im Maschinenbau erstmalig im neuen ZuseLab statt. Highlights waren nicht zuletzt die klimatisierten PC-Pools. Wir hatten eine Menge Spaß und freuen uns auf die Projektaufgabe 2014!

Erfolgreiche Implementierung des Info2-Szenarios

Text zu Erfolgreiche Implementierung des Info2-Szenarios

Obwohl dann doch nicht alles im Glas landete, wurde die neue Aufgabe durch die Studierenden souverän gemeistert. Trotz hohen Andrangs konnten 46 Studierende Erfahrungen in der Programmierung von Industrierobotern sammeln und hatten auch noch Spaß dabei.

SmartCity - Energiegewinnung anschaulich dargestellt

Text zu SmartCity - Energiegewinnung anschaulich dargestellt

Auf Lego Mindstorms basierendes Energie-Szenario, das die Funktionsweise regenerativer Energiegewinnung und -speicherung illustriert. Das im Konzept „SmartCity“ konzipierte Projekt ist Bestandteil eines Experiments für die geplanten DLR School-Labs in Aachen.

Nachgefragt: Kennst du das Holodeck??

Text zu Nachgefragt: Kennst du das Holodeck

Kennst du noch das Holodeck? Was würdest du gerne mal im Holodeck machen? Und wie genau funktioniert eigentlich das Holodeck, oder besser das Virtual Theatre, am IMA/ZLW & IfU? Clea Worbs und Peer Schlieperskötter haben nachgefragt!

Mast- und Schotbruch - Der Roboterwettbewerb 2012

Text zu Mast- und Schotbruch - Der Roboterwettbewerb 2012

Unter dem Motto "Korsaren der Karibik" fand im Mai 2012 unser Roboterwettbewerb statt, bei dem sich 10 angeheuerte Schulteams aus der Region spannende Wettkämpfe lieferten. Um für die gefahrvolle Reise durch haireiches Gewässer gewappnet zu sein, programmierten die Besatzungen ein autonomes Handelsschiff.  Neben karibischen Stürmen und gefährlichen Meerengen musste sich die Mannschaft selbstverständlich auch mit Piratengesindel auseinandersetzen. Sieger wurden die  'Drunken Sailors' vom Wirteltor Gymnasium Düren.

Virtueller Rundgang auf dem Mars

Text zu Virtueller Rundgang auf dem Mars

Das Video im Virtual Theater gibt einen realitätsnahen Rundgang auf dem Mars wieder. Neben der Position und der Fortbewegungsgeschwindigkeit werden nun auch Kopfbewegungen und leichte Änderungen im Bewegungsablauf verfolgt. Um den Mars kreisende Satelliten vervollständigen die realistische Simulation der Erforschung des roten Planeten.

Agentenbasierte Steuerung eines Robotinos für die Logistics League

Text zu Agentenbasierte Steuerung

Test einer autonomen Steuerung für unsere Robotinos. Der Roboter versucht, einen Logistikprozess zu realisieren, leitet dabei selbständig die nötigen Arbeitsschritte ab und führt diese aus. Das Video läuft in 1,5facher Geschwindigkeit.

Quadrocoptersteuerung mit Körpergesten

Text zu Quadrocoptersteuerung

Das Video zeigt, wie ein Quadrocopter mit dem Kinect-System von Microsoft über Körperbewegungen gesteuert wird. Im Vorfeld wird eine frei wählbare Bewegung von dem System aufgenommen und mit einer Flugeigenschaft kombiniert. In einer ausgebauten Variante wird diese Gestensteuerung demnächst hier am Institutscluster im Rahmen der DLR_School_Labs Aachen Teil eines Experimentes werden.

Intuitive Robotersteuerung über natürliche Schnittstellen

Text zu Intuitiver Robotersteuerung

Mittels Microsoft Kinect aufgenommene Bewegungen eines Bedieners werden auf die Kinematik eines 6-Achs-Industrieroboters projiziert. So soll die Fernsteuerung stark vereinfacht werden.

Erste Gehversuche zum neuen Szenario in der Info2

Text zu neuen Szenarien Info2

Nach dem Erfolg des letzten Jahres ist nun die Aufgabe deutlich erweitert worden: Zu realisieren ist eine verteilte Steuerung kooperierender Roboter.

„The Undiscovered Country“ from a robots point of view

Text The Undiscovered Country

Das IfU erforscht die Erkundung unbekannter Räume in der mobilen Robotik. Der Film zeigt zwei Raumerkundungsalgorithmen für die Erkundung einfacher Umgebung.

TemRas auf der RETTMobil 2012

Text zur RETTMobil 2012

23.000 interessierte Besucher konnten auf der Rettungsdienstmesse Rettmobil 2012 die in Aachen entwickelte Telenotarzt-Zentrale sowie den Telenotarzt-Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Aachen besichtigen.

Das Holodeck ist da!

Der Aufbau des Holodecks im Zeitraffer.

Text zum Holodeck

Seit dem 25.4. verfügt das IMA/ZLW & IfU über ein Virtual Theatre. Das im Rahmen des Projekts ELLI (BMBF) finanzierte System erinnert an Konzepte des Holodecks aus Star Trek. Das Video zeigt den Aufbau im Zeitraffer.

Die Kinderleicht-Reporter der WDR Lokalzeit zu Gast im RoboScope

Die Kinderleicht-Reporter des WDR waren zu Gast im RoboScope Labor des IMA/ZLW & IfU. Schauen Sie sich den vollständige Videobeitrag von Bruno Lienemann vom 24.04.2012 der Lokalzeit aus Aachen in der WDR MEDIATHEK an.

D'r Prinz kütt!

Text zum Prinzen

... hier ein (übrigens gelungener!) Versuch des Institutsclusters, seiner nicht-rheinischen Chefin das Konzept des rheinischen Karnevals näherzubringen...

Info2 - Bierkiste in 6 Sekunden öffnen

Text zur Bierkiste

Projektaufgabe zum Abschluß der Informatik im Maschinenbau II. Ziel ist die Programmierung von Industrierobotern. Die schnellste Lösung brachte es auf stolze sechs Sekunden für 20 Flaschen (unseren Glückwunsch an das siegreiche Team!).

Feedback

neueslabsfeedback

Ihr Kommentar
captcha

Sehen Sie sich unsere Videos auf unserem Youtube-Kanal an.